Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Wesendorf

Jahreshauptversammlung 2013

Am 19. Januar 2013 fand im Wesendorfer Schützenhaus die Jahreshauptversammlung unserer Wehr statt. Das Kommando unter der Führung von Michael Schwarz und Florian Schilling konnte knapp 90 Kameraden, fördernde Mitglieder und Gäste aus Politik und Feuerwehr an diesem Abend begrüßen. Neben den Jahresberichten der Funktionsträger der Wehr standen auch zahlreiche Ehrungen, Beförderungen und Dienstverpflichtungen sowie die Wahl des Verbindungsmann/frau und des Kassenprüfer (aktiv) auf der Tagesordnung.

Während der diesjährigen Versammlung ließ man das Jahr 2012 Revue passieren – neben 44 Einsätzen, die unsere Wehr bewältigen musste – leisteten die aktiven Kameraden 10.177 Dienststunden zum Wohl der Allgemeinheit.
Den Jahresbericht hielt Ortsbrandmeister Michael Schwarz. In seinem Bericht ging er besonders auf die Bevorstehende Gründung einer Kinderfeuerwehr ein. Hier steht man kurz bevor, die erste Kinderfeuerwehr in der Samtgemeinde zu gründen. Schnupperdienste finden schon statt und die Resonanz ist riesig. Desweiteren berichtete er vom tollen abschneiden der Wettbewerbsgruppe bei den Kreiswettbewerben in Triangel. Mit großem Vorsprung sicherte man sich hier den Titel des Kreismeisters. Auch ein Training auf der Gasbrandübungsanlage der LSW in Westerholz fand im vergangenen Jahr statt. Hier konnte der Austritt von brennendem Erdgas aus einem Hausanschluss oder einer Hauptleitung simuliert werden. Mit Feuerlöschern und normalem Löschwasser konnten so die Unterschiede bei der Brandbekämpfung von Erdgas deutlich sichtbar gemacht werden.
Der Stellvertretende Ortsbrandmeister Florian Schilling hielt anschließend den Bericht über das Einsatzgeschehen aus dem Jahr 2012. 44 Einsätze waren zu bewältigen, die sich in 32 Brandeinsätze und 12 Technische Hilfeleistungen untergliedern. Er zeigte die statistischen Daten des Einsatzgeschehens auf und berichtete über einige Einsätze. Hierfür wurde wie in den Vorjahren eine PowerPoint-Präsentation eingesetzt, sodass alle Anwesenden durch anschauliche Grafiken und Einsatzbilder dem Bericht optimal folgen konnten.
Es folgten die Berichte der Gruppenführer, die kurze Einblicke über das Dienstgeschehen und Aktivitäten aus ihren Gruppen im vergangenen Jahr gewährten.
Der Stellvertretende Jugendfeuerwehrwart Daniel Harms hielt den Bericht der Jugendfeuerwehr. Er berichtete von vielen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr im vergangen Jahr. Hervorzuheben waren hier das Landeszeltlager in Wolfshagen sowie ein Berufsfeuerwehrtag bei der Partnerwehr in Oldenburg/Holstein.
Gerätewart Sigurd Becker berichtete über die durchgeführte Ausbildung des neuen Feuerwehrführerscheins. Auch in unserer Wehr haben im vergangen Jahr 8 Kameradinnen und Kameraden die Feuerwehrführerscheinausbildung absolviert und dürfen nun im Einsatz- und Ausbildungsdienst Fahrzeuge bis 7,5t bewegen.
Unser Sicherheitsbeauftragter Dieter Koniarski berichtete über die Sicherheit im Feuerwehrdienst. Im Jahr 2012 gab es zwei meldepflichtige Unfälle in unserer Wehr.
Ortsbrandmeister Michael Schwarz hielt für den aus gesundheitlichen Gründen verhinderten Rechnungsführer Mario Meine den Kassenbericht aus dem Vorjahr. Kassenprüfer Jens Sadewater beantragte die Entlastung des Kommandos, dieses wurde einstimmig durch Handzeichen genehmigt.
Anschließend fanden die Wahlen statt, hier wurde Axel Stieghan zum neuen Verbindungsmann und Alexander Tietje zum Kassenprüfer gewählt.
Weiter ging es nun mit den Ehrungen und Beförderungen. Zum Feuerwehrmann/frau wurden Niklas Hildebrandt, Lukas Herter, Jannis Neuburger, Alicia Finkbeiner und Andre Elsenbruch befördert. Oberfeuerwehrmann/frau dürfen sich ab heute Alessa Alvarado, Hauke Meyer, Jens Sadewater und Christian Borkowski nennen. Zum Hauptfeuerwehrmann wurden Daniel Harms, Daniel Wirbel und Stephan Herter befördert. Der langjährige Schriftführer Olaf Zelmer wurde zum 1. Hauptfeuerwehrmann befördert.
Anschließend ergriff Gemeindebrandmeister Torsten Winter das Wort. Er richtete ein Grußwort an die Versammlung und führte zwei Ehrungen durch. Joachim Brammerloh bekam das Ehrenzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft, Hans Christian Meyer für 40-jährige Mitgliedschaft im Feuerlöschwesen überreicht.
Im Anschluss richteten noch der Wesendorfer Bürgermeister Sigfried Weiß und der Stellvertretende Samtgemeindebürgermeister Rene Weber Grußworte an die Versammlung. Auch eine Abordnung der befreundeten Wehr aus Oldenburg in Holstein war bei der Versammlung dabei und ließ die besten Grüße von der Ostseeküste verkünden.
Im Anschluss an die Versammlung gab es den traditionellen Imbiss, Bockwurst mit Kartoffelsalat.