Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Wesendorf

Infos zur Anmeldung für unser Boßelturnier am Samstag, 05. Mai 2018

Das 31. Boßelturnier „Rund um Wesendorf“ wird am Samstag, den 05. Mai 2018 ab 10:00 Uhr gestartet. Start- und Zielpunkt sind in diesem Jahr zum ersten mal das Feuerwehrhaus im Bültenmoor. In Gruppen von mindestens 8 Personen, wobei nur Vereins-, Firmen- oder Straßenmannschaften zugelassen sind, wird ein Rundkurs von ca. 8 Kilometern durchboßelt. Auf dem Rundkurs sind traditionell Stützpunkte eingerichtet, an denen Geschicklichkeitsübungen absolviert werden müssen. Auf der Strecke werden wir wie gewohnt Getränke zu Selbstkostenpreisen anbieten. Für das leibliche Wohl wird am Feuerwehrhaus gesorgt, hier werden Bratwurst und eine deftige Boßelpfanne angeboten. Auch „Nicht-Boßeler“ sind natürlich bei der Veranstaltung herzlich willkommen, um unser Angebot zu nutzen.

Das Startgeld von 15,- Euro ist bei der Anmeldung zu zahlen. Anmeldungen werden – nur persönlich, nicht per Anrufbeantworter! - am 01.04.2018 ab 17 Uhr von Volker Hildebrandt (Startzeiten bis 13:00 Uhr), Tel. 05376/1518 oder Ilka Ebermann (Startzeiten ab 13:00), Tel. 0173/5404981 entgegen genommen.

Die Meldefrist endet am 20. April 2018. Die Startzeiten werden direkt bei der Anmeldung vergeben. Denkt also daran, nur eine frühzeitige Anmeldung sichert die begehrtesten Startzeiten.

Wir freuen uns auf Euch!
Eure Freiwillige Feuerwehr Wesendorf

Anlieferung von Ast- und Strauchwerk zum Osterfeuer

19.03.2018 - Am Samstag (24.03.) vor Ostern kann von 10 bis 16 Uhr, in der Woche vor Ostern kann von Montag bis Donnerstag von 18 bis 20 Uhr Ast- und Strauchwerk am Osterfeuerplatz (Verlängerung Gartenweg, hinter dem Sportplatz) angeliefert werden. Nicht angenommen werden Sperrmüll, behandeltes Holz, Reifen, Altöle, Wurzelwerk, Stammholz oder sonstige Abfälle.

Das Osterfeuer findet am Ostersamstag, den 31. März statt. Gegen 18.00Uhr wird das Feuer entzündet, für das leibliche Wohl ist mit Speis und Trank gesorgt!

Samtgemeindedienstversammlung 2018 in Gr. Oesingen

11.03.2018 - Am gestrigen Samstag, den 10. März fand die Dienstversammlung aller Wehren der Samtgemeinde im Gasthaus „Zur Linde“ in Groß Oesingen statt. Das Gemeindekommando unter der Führung von Gemeindebrandmeister Torsten Winter trug hier ihre Berichte aus dem Jahr 2017 vor.
Unter dem Punkt „Ehrungen und Beförderungen“ wurden auch aus unserer Wehr einige Kameraden geehrt und befördert. Alessa Harms wurde zur Löschmeisterin, Daniel Harms zum Oberlöschmeister, Christian Kirmis zum Hauptlöschmeister und Florian Schilling zum Oberbrandmeister befördert.
Der Kamerad Jürgen Tietje wurde mit dem Feuerwehrehrenzeichen für 40-jährige Mitgliedschaft durch Samtgemeindebürgermeister René Weber ausgezeichnet. Michael Schwarz bekam als Dank und zur Erinnerung für seine Zeit im Samtgemeindekommando eine Ehrengabe überreicht.

Weiterlesen: Samtgemeindedienstversammlung 2018 in Gr. Oesingen

2000 Euro Spende an unsere Kinderfeuerwehr

10.03.2018 - Am Montag, den 05. März war für unsere Kinderfeuerwehr ein besonderer Dienst, denn an diesem Tag wurden die Kids von unserem Apotheker Ahmed El-Hawari in die Zentrum-Apotheke eingeladen. Die Kinderfeuerwehr rückte dann auch mit 31 Kindern, 4 Betreuern und dem Vorsitzenden des Fördervereins Uwe Gromm an. Der Grund für die Einladung war eine Spendenübergabe an unseren jüngsten Nachwuchs.

Das Team der Apotheke hatte in ihren Wesendorfer Filialen ("Zentrum-Apotheke" und "Die Apotheke im Ärztezentrum) wieder ihre beliebten Jahreskalender zum Verkauf angeboten. Aus diesem Verkauf und der großen Spendenbereitschaft der Kunden ist ein beachtlicher Spendenbetrag zusammen gekommen, den der Inhaber der Apotheke, Ahmed El-Hawari auf die Summe von 2000,- Euro aufstockte. Ein großer Spendenscheck wurde vorbereitet, den der stellv. Kinderfeuerwehrwart Mario Meine für die Kinderfeuerwehr in Empfang nahm.

Das Geld soll für die Brandschutzerziehung in unserer Kinderfeuerwehr eingesetzt werden. Nach der Scheckübergabe gab es noch eine große Schale Traubenzucker-Bonbons, die von den 31 Kindern innerhalb kürzester Zeit geleert war.

Jahreshauptversammlung 2018

21.01.2018 - Am gestrigen Samstag fand im Wesendorfer Schützenhaus die Jahreshauptversammlung unserer Wehr statt. Das Kommando unter der Führung von Florian Schilling und Daniel konnte wieder knapp 70 Kameraden, Mitglieder und Gäste aus Politik und Feuerwehr an diesem Abend begrüßen. Neben den Jahresberichten der einzelnen Funktionsträger der Wehr standen auch Dienstverpflichtungen, Ehrungen, Beförderungen und einige Wahlen auf der Tagesordnung. Als besondere Gäste konnten wir unseren Samtgemeindebürgermeister René Weber, den Ortsbürgermeister Holger Schulz (Wesendorf), die Ortsbürgermeisterin Claudia Bergmann (Wagenhoff) sowie eine Abordnung der befreundeten Wehr aus Oldenburg in Holstein begrüßen. Während der diesjährigen Versammlung ließ man das Jahr 2017 Revue passieren – neben 53 Einsätzen, die unsere Wehr bewältigen musste – leisteten die aktiven Kameraden 11.828 Dienststunden zum Wohl der Allgemeinheit.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung 2018

Truppmannausbildung 2017 abgeschlossen

05.11.2017 - Am heutigen Sonntag haben unsere Kameraden Björn Lembck, Lena Bollmohr, Emily Sichler, Christina Schmidt und David Schmidt die Truppmannausbildung Teil 1 mit Erfolg abgeschlossen. In der Ausbildung wurden grundlegende Tätigkeiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz unter Anleitung von erfahrenen Ausbildern vermittelt.

Die Kameraden Paul Brunke, Jannik Sichler, Paula Herter und Dennis Schreiner mussten sich nach ihrer 2-jährigen Truppmannausbildung nun der Abschlussprüfung Teil 2 stellen. Auch diese wurde mit Erfolg bestanden, damit ist Ihre Truppmannausbildung abgeschlossen!

40-jähriges Jubiläum Partnerschaft mit der Feuerwehr Oldenburg i.H.

11.09.2017 - Seit nun 40 Jahren besteht die Partnerschaft unserer Wehr mit der befreundeten Feuerwehr aus Oldenburg in Holstein. Was vor 40 Jahren im Zeltlager der Jugendfeuerwehr an der Ostsee begann, wurde nun in einem feierlichen Rahmen mit einem 3-tägigen Jubiläumswochenende am Wesendorfer Feuerwehrhaus gefeiert. Am Freitag besuchten beide Wehren gemeinsam das VW-Werk Wolfsburg und die Gedenkstätte Deutsche Teilung in Marienborn, beides wurde besichtigt. Am Freitagabend durfte natürlich auch die VW-Currywurst zum Abendessen nicht fehlen. Der Samstag begann mit einem zünftigen Frühstück, bevor eine Fahrt mit der Moorbahn in Westerbeck auf dem Programm stand. Am Nachmittag fand eine Planwagenfahrt quer durch die Samtgemeinde Wesendorf statt, auch der Tag der offenen Tür der FF Neudorf-Platendorf wurde mit dem Planwagen angefahren. Am Feuerwehrhaus Wesendorf nahm der Tag mit einem Abendessen seinen Ausklang, danach wurde bis spät in die Nacht gefeiert. Am Sonntag reiste die Wehr aus Oldenburg zurück in Richtung Schleswig Holstein. Beide Wehren fassten ein positives Fazit des Jubiläumswochenendes, das sicherlich in einigen Jahren wiederholt werden darf.

Weiterlesen: 40-jähriges Jubiläum Partnerschaft mit der Feuerwehr Oldenburg i.H.

Interne Wettbewerbe 2017

18.06.2017 - Am Samstag, den 17. Juni fanden die alljährlichen „Internen Wettbewerbe“ unserer Wehr statt. Die ausrichtende 6. Gruppe um ihren Gruppenführer Friedrich Prilop hatte einen Orientierungsmarsch durch das Dorf ausgearbeitet, an dem an mehreren Stützpunkten Geschicklichkeitsspiele absolviert werden mussten. An einer Station mussten Beispielweise Kanthölzer mit einem Akku-Kombigerät gestapelt werden, eine andere Aufgabe war es, drei C-Druckschläuche möglichst häufig miteinander zu verflechten, natürlich durfte zum Abschluss auch ein „Wasserspiel“ nicht fehlen. Auch eine Bonusaufgabe hatten die Gruppen zu bewältigen, so sollten die Gruppen unterwegs einen Fragebogen „Wie gut kennst du unserer Feuerwehr?“ beantworten. Fragen waren unteranderem „Wie viele zu öffnende Fenster hat unser Feuerwehrhaus?“ oder „Wie viele Treppenstufen gibt es in unserem Feuerwehrhaus?“. Problem hierbei war, das sich die Gruppen schon außerhalb des Feuerwehrhauses befanden und der Fragebogen auch schon vor der Rückkehr abgegeben mussten, sodass niemand mal eben zählen oder gucken konnte.

Weiterlesen: Interne Wettbewerbe 2017

30. Boßelturnier „Rund um Wesendorf“

02.05.2017 - Bei mildem Frühlingswetter, stabilen Temperaturen um 12°Grad und einer tollen Stimmung gingen am 29. April ab 10.00Uhr die ersten Mannschaften auf die etwa 6 Kilometer lange Strecke durch das Bültenmoor. Durch Feld, Wiesen und Wald wurde auf den Wegen die orangene Kugel soweit als möglich nach vorn geworfen, um die jeweilige Mannschaft voranzubringen. 34 Mannschaften mit ca. 400 Teilnehmern, die bis auf die Gästemannschaft der Partnerwehr aus Oldenburg in Holstein, fast alle aus Wesendorf kamen, nahmen an unserem Boßelturnier teil.

Weiterlesen: 30. Boßelturnier „Rund um Wesendorf“

Jahreshauptversammlung 2017

23.01.2017 - Am vergangenen Samstag, den 21. Januar fand im Wesendorfer Schützenhaus die Jahreshauptversammlung unserer Wehr statt. Das Kommando unter der Führung von Michael Schwarz und Florian Schilling konnte knapp 90 Kameraden, Mitglieder und Gäste aus Politik und Feuerwehr an diesem Abend begrüßen. Neben den Jahresberichten der Funktionsträger der Wehr standen auch einige Ehrungen, Beförderungen, Dienstverpflichtungen und die Wahl des Ortsbrandmeisters auf der Tagesordnung. Während der diesjährigen Versammlung ließ man das Jahr 2016 Revue passieren – neben 34 Einsätzen, die unsere Wehr bewältigen musste – leisteten die aktiven Kameraden 10.831 Dienststunden zum Wohl der Allgemeinheit.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung 2017

Wesendorfer Feuerwehrkalender ab sofort erhältlich – Initiative „Ein Defi für Wesendorf“

11.12.2016 - Der Kalender der Wesendorfer Feuerwehr für das Jahr 2017 ist ab sofort wieder an den bekannten Verkaufsstellen im Ort zu erwerben. Für einen Preis von 10€ ist der Kalender (Auflage 300 St.) zu bekommen, desweitern sind dieses Jahr auch Notizblöcke im Feuerwehrdesign (Auflage 200St.) für 1,50€ pro Stück erhältlich. Mit dem Erlös aus dem Kalenderverkauf hat sich dieses Jahr eine ganz besondere Idee entwickelt. Nach Absprache mit der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg wurde die Initiative „Ein Defi für Wesendorf“ gegründet. Ziel ist es, mit dem Erlös des Kalenderverkaufs einen öffentlich zugänglichen Defibrillator im SB-Bereich der örtlichen Sparkassenfiliale zu installieren. Dieser automatische Defibrillator soll für alle Wesendorfer Bürgerinnen und Bürger zu jeder Tag und Nachtzeit zugänglich sein und im Notfall zur Verfügung stehen. Automatisierte externe Defibrillatoren (AED) sind durch ihre Bau- und Funktionsweise besonders für Laienhelfer geeignet. Hierbei erkennen die Geräte meist ohne Zutun der Ersthelfer, ob eine Schockgabe nötig ist. Je nach Bauweise wird entweder automatisch oder auf Knopfdruck ein Schock abgegeben. Die Energie, welche beim Schock abgegeben wird, wird ebenfalls durch den AED bestimmt. So müssen Ersthelfer lediglich auf die meist akustischen Anweisungen achten wie z. B. das Durchführen der Herz-Lungen-Wiederbelebung oder während der Rhythmusanalyse und der Schockgabe das Einstellen der Herzdruckmassage.

Weiterlesen: Wesendorfer Feuerwehrkalender ab sofort erhältlich – Initiative „Ein Defi für Wesendorf“

Truppmannausbildung 2016 abgeschlossen

06.11.2016 - Mit dem heutigen Tag haben unsere Kameraden Tjard Haase und Mike Hoffmann die Truppmannausbildung Teil 1 mit Erfolg abgeschlossen. In der Ausbildung wurden grundlegende Tätigkeiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz unter Anleitung von erfahrenen Ausbildern vermittelt.

Die Kameraden Jan Chlupka und Alexander Volbers mussten sich nach ihrer 2-jährigen Truppmannausbildung nun der Abschlussprüfung Teil 2 stellen. Auch diese wurde von beiden mit Erfolg bestanden, damit ist Ihre Truppmannausbildung abgeschlossen!

Kalender der Wesendorfer Feuerwehr ein voller Erfolg – 1665€ gespendet!

09.09.2016 - Unser Kalender für das Jahr 2016 ist ein voller Erfolg geworden. Die Freiwillige Feuerwehr Wesendorf hatte für dieses Jahr ihren ersten selbst entworfenen und realisierten Kalender angeboten (wir berichteten). Bei diversen Verkaufsstellen im Ort war der Kalender zu erwerben, das damit eingenommen Geld wurde jetzt wie angekündigt an die Paulinchen Initiative für Brandverletzte Kinder gespendet. Und dies war nicht wenig, der Kalender ist mit einer Auflage von 300 Stück erschienen, 280 Stück wurden verkauft, sodass am Ende 1665€ gespendet werden konnten. Sehr zufrieden mit der Premiere zeigt sich Maylin Hildebrandt, Initiatorin, Fotografin und Kopf des Kalenderteams unserer Wehr „Wir hatten diese Idee aus einer Laune heraus geboren, dass unser Kalender natürlich so einschlägt und jetzt so ein großer Betrag gespendet werden kann, ist fantastisch! Ein riesiges Dankeschön an alle Käufer und Förderer der Aktion“.

Da der diesjährige Kalender somit zum riesigen Erfolg geworden ist, wird auch für das Jahr 2017 ein Wesendorfer Feuerwehrkalender angeboten. Ab 01. November 2016 wird er in den bekannten Wesendorfer Geschäften zum Preis von 10€ zu erwerben sein, das eingenommen Geld wird dieses Mal an eine regionale wohltätige Organisation gespendet. Neue Ideen und neue Motive sind in diesen Kalender eingeflossen, er wird dann aber der vorerst letzte Kalender sein. Für das Jahr 2018 sind neue Aktion und Projekte geplant, mehr wollen wir aber noch nicht verraten....

29. Boßelturnier am 30. April 2016

Bei schönem Frühlingswetter, frühlingshaften Temperaturen und einer tollen Stimmung gingen am 30. April ab 10.00Uhr die ersten Mannschaften auf die etwa 6 Kilometer lange Strecke durch das Bültenmoor. Durch Feld, Wiesen und Wald wurde auf den Wegen die orangene Kugel soweit als möglich nach vorn geworfen, um die jeweilige Mannschaft voranzubringen. 38 Mannschaften mit ca. 400 Teilnehmern, die bis auf die Gästemannschaft unserer Partnerwehr aus Oldenburg in Holstein, fast alle aus Wesendorf kamen, nahmen an unserem Boßelturnier teil.

Weiterlesen: 29. Boßelturnier am 30. April 2016

Ankündigung Jahreshauptversammlung 2018

03.01.2018 - Die Freiwillige Feuerwehr Wesendorf lädt alle fördernden und aktiven Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Samstag, den 20.01.2018 um 19:00 Uhr in das Schützenhaus ein.
Auf der Tagesordnung stehen Dienstverpflichtungen u.a. die Wahl eines fördernden Kassenprüfers, Beförderungen und Ehrungen. Weiterhin gibt es die Jahresberichte des Kommandos und der Gruppenführer.
Nach der Versammlung wird ein Imbiss gereicht.

Truppmannausbildung abgeschlossen

Am 08. November 2015 haben unsere Kameraden Jannik Sichler, Paul Brunke, Carmen Hoppe, Paula Herter und Dennis Schreiner die Truppmannausbildung Teil 1 mit Erfolg abgeschlossen. In der Ausbildung wurden grundlegende Tätigkeiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz unter Anleitung von erfahrenen Ausbildern vermittelt. Ein Dank hier gilt den Kameraden Matthias Herter und Alfred Grapatin, die im Ausbilderteam der Samtgemeinde Wesendorf die Kameraden an den letzten Wochenenden mit ausgebildet haben.
Zwei weitere Kameraden aus unserer Wehr, Daniel Schreiner und Andrea Geuzendam, mussten sich nach ihrer 2-jährigen Truppmannausbildung nun der Abschlussprüfung Teil 2 stellen. Auch diese wurde von beiden mit Erfolg bestanden, damit ist Ihre Truppmannausbildung abgeschlossen!

Herzlichen Glückwunsch an alle Kameradinnen und Kameraden!

Feuerwehrkalender für das Jahr 2016 erstellt – Erlöse werden gespendet!

Aus einer Partyidee wurde Wirklichkeit. Was Anfang des Jahres nur daher geträumt war, ist mit viel Arbeit, guten Ideen und etwas Fleiß Wirklichkeit geworden. Ein Kalender-Team um Initiatorin Maylin Hildebrandt, selbst Hobby-Fotografin und Mitglied unserer Wehr, verbrachte die letzten Wochen und Monate mit regalmäßigen Shootings an den unterschiedlichsten Orten. Nachgestellt wurden in allen Szenen Bilder aus dem Alltag des Feuerwehrlebens, wie zum Beispiel Bilder von gestellten Brandeinsätzen oder Technischen Hilfeleistungen. Auch Gruppenfotos der Jugendfeuerwehr, der Kinderfeuerwehr und der aktiven Feuerwehr durften nicht fehlen.

Weiterlesen: Feuerwehrkalender für das Jahr 2016 erstellt – Erlöse werden gespendet!

FF Wesendorf am Wochenende stark gefordert

Durch ein aufziehendes Unwetter mit Gewitter, Starkregen und orkanartigem Sturm wurde die FF Wesendorf am Freitag, den 14. August gegen 21Uhr zu einem umgestürzten Baum auf die Kreisstraße 7, Richtung Oerrel alarmiert. Vor Ort lag ein Baum in einer Hochspannungsleitung, der Bereich und die Kreisstraße 7 wurden durch uns bis zum Eintreffen des Energieversorgers gesichert. Im Anschluss kam es noch zu einigen Folgeeinsätzen im Bereich der Kreisstraße 7, der Bundesstraße 4, der Ortschaft Wesendorf und in den Feriengebieten „Badesee“ und „Am Pilz“.

Weiterlesen: FF Wesendorf am Wochenende stark gefordert

Samtgemeindedienstversammlung 2015

Am vergangenen Samstag, den 21. März fand die Dienstversammlung aller Wehren der Samtgemeinde im Wahrenholzer Gasthaus Schönecke statt. Das Gemeindekommando unter der Führung von Gemeindebrandmeister Torsten Winter trug hier ihre Berichte aus dem Jahr 2014 vor. Unter dem Punkt „Ehrungen und Beförderungen“ wurden auch aus unserer Wehr einige Kameraden geehrt und befördert. Volker Hildebrandt und Christian Kirmirs wurden zum Löschmeister, Florian Schilling zum Hauptlöschmeister befördert. Mit dem Verdienstorden der Samtgemeinde wurden unsere Kameraden Uwe Gromm (Gold) und Alfred Grapatin (Silber) von Samtgemeindebürgermeister René Weber ausgezeichnet.

Weiterlesen: Samtgemeindedienstversammlung 2015

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr

Am Samstag hatte unsere Jugendfeuerwehr ihre alljährliche Jahreshauptversammlung. Nach der Begrüßung und des Berichtes des Jugendfeuerwehrwarts Christian Kirmis, sowie der Berichte des Jugendausschusses ging es schnell mit dem spannenden Teil los, es standen Neuwahlen an. Der gesamte Jugendausschuss wurde neu gewählt.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr

Jahreshauptversammlung 2015

Am gestrigen Samstag, den 24. Januar fand im Wesendorfer Schützenhaus die Jahreshauptversammlung unserer Wehr statt. Das Kommando unter der Führung von Michael Schwarz und Florian Schilling konnte knapp 90 Kameraden, Mitglieder und Gäste aus Politik und Feuerwehr an diesem Abend begrüßen. Neben den Jahresberichten der Funktionsträger der Wehr standen auch zahlreiche Ehrungen, Beförderungen, Dienstverpflichtungen sowie Wahlen auf der Tagesordnung. Während der diesjährigen Versammlung ließ man das Jahr 2014 Revue passieren – neben 33 Einsätzen, die unsere Wehr bewältigen musste – leisteten die aktiven Kameraden 9.207 Dienststunden zum Wohl der Allgemeinheit.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung 2015

Die Freiwillige Feuerwehr Wesendorf bittet um Eure Mithilfe

Zum Aufarbeiten unserer Chronik suchen wir alte Bilder, Texte, Zeitungsartikel und Videos über unsere Feuerwehr. Damit sich auch nachkommende Generationen über unser vergangenes Feuerwehrleben ein Bild machen können, möchten wir unser Archiv aufarbeiten, vervollständigen und ergänzen. Solltet Ihr altes Material besitzen, egal ob Bilder von Veranstaltungen, Einsätzen oder ähnlichem, wäre es toll, wenn Ihr dieses uns zur Verfügung stellen würdet. Die zur Verfügung gestellten Stücke werden umgehend von uns gescannt oder kopiert, sodass Ihr eure Erinnerungsstücke schnellstmöglich zurück erhaltet.


Wer schon Fotos, Texte oder ähnliches auf seinem Computer hat, kann dieses Material direkt per E-Mail an folgende Adresse schicken: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner: Alfred Grapatin, Oppermannstr. 7, Tel. 05376/296

Truppmannausbildung bestanden

Am 02.11.2014 haben unsere Kameraden Alexander Volbers und Jan Chlupka die Truppmannausbildung Teil 1 mit Erfolg abgeschlossen. In der Ausbildung wurden grundlegende Tätigkeiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz unter Anleitung von erfahrenen Ausbildern vermittelt. Ein Dank hier gilt den Kameraden Uwe Gromm, Matthias Herter und Alfred Grapatin, die im Ausbilderteam der SG Wesendorf die Kameraden mit ausgebildet haben.
Auch einige Kameraden aus der 2. Gruppe, Alicia Finkbeiner, Andre Elsenbruch, Lukas Herter, Niklas Hildebrandt und Jannis Neuburger mussten sich nach ihrer 2-jährigen Truppmannausbildung nun der Abschlussprüfung Teil 2 stellen. Auch diese wurde von allen mit Erfolg bestanden, damit ist Ihre Truppmannausbildung abgeschlossen!

Übergabe Niedersächsische Hochwasser-Medaille 2013

Am vergangen Freitag, den 26. September fand die feierliche Übergabe der Niedersächsischen Hochwasser-Medaille 2013 im Rittersaal des Gifhorner Schlosses statt. Landrätin Marion Lau überreicht hier den 13 Kameraden unserer Wehr diese Auszeichnung, die als Anerkennung für ihren Einsatz im Sommer 2013 im Landkreis Lüneburg (Amt Neuhaus) gelten soll, als in gut 24 Stunden ca. 170.000 Sandsäcke zur Deicherhöhung gefüllt wurden.

Verbandsversammlung in Wedelheine

Auf der am heutigen Sonntag, den 14. September stattfindenden Versammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Gifhorn nahm der Verbandsvorsitzende Willi Aldinger eine Vielzahl von Ehrungen und Beförderungen vor. Aus unseren Reihen erhielten Heinrich Cordes und Torsten Winter das Silberne Ehrenzeichen des Kreisfeuerwehrverbandes Gifhorn für ihre besonderen Dienste und geleistete Arbeit in und um die Feuerwehr. Matthias Herter wurde aufgrund seiner Funktion als stellvertretender Zugführer des Gefahrgutzugs der Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord zum Brandmeister befördert.